Master of Business Administration in Harvard

Der Master of Business Administration in Harvard gilt vielen als das absolute Traumziel. Den MBA am wunderschönen Harvard Campus in Boston zu absolvieren, mit spannenden Cases seine Fähigkeiten auszubauen und dabei noch interessante Mitstudentinnen und Mitstudenten kennenzulernen erscheint wie ein Traum. Nicht verwunderlich also, wie hoch die Konkurrenz um einen Platz im Master of Business Administration Programm in Harvard ist.

Die Bewerbung in Harvard sollte daher sehr gut vorbereitet sein, um das Maximum aus seinem Potential zu holen, sodass der MBA Platz in Harvard gesichert ist. Wir unterstützen sehr gerne mit unserer eigenen Expertise und Erfahrung, damit der Traum vom Master of Business Administration Studium in Harvard sehr bald zur Realität wird.

Solltest Du mehr Informationen zum Bewerbungsprozess an der Harvard Business School benötigen, klicke gerne auf unseren Blogartikel, der sich dem Thema ausführlich widmet.

Master of Business Administration (MBA) allgemein

Der Master of Business Administration (MBA) kann als Master und somit Aufbau auf ein Bachelor Studium betrachtet werden. In Deutschland hingegen wird er in vielen Unternehmen auch gleichwertig zum Doktor behandelt – weshalb es durchaus Sinn ergibt, einen Master of Business Administration an die Arbeitserfahrung nach dem Bachelor zu hängen.

Generell gibt es allerdings auch bei der Wahl der Business Schools Unterschiede. In Deutschland existieren einige zahlreiche sehr gute Business School, die Kaderschmieden hingegen finden sich unter diesen nicht. Hierzu lohnt es sich, ein bis zwei Jahre für den MBA in den USA, Frankreich oder Großbritannien einzuplanen.

Soll nämlich der Karrieresprung hoch sein, besonders prestigereiche Unternehmen anvisiert werden oder auch Positionen, so lohnt sich der Master of Business Administration an prestigereichen Business Schools wie Wharton, Harvard oder Stanford deutlich mehr. Die im MBA-Programm geknüpften Kontakte halten ein Leben lang und entpuppen sich als äußerst wertvoll.

Karriere nach dem Harvard MBA

Die Harvard Business School gilt immer noch als eine der besten Business Schools für den Master of Business Administration. Nicht nur die Ausbildung ist unvergleichbar, sondern auch das Netzwerk sowie die Karrierechancen nach dem Master of Business Administration. Auch die Gehälter nach dem MBA in Harvard sind enorm. So kann man im Schnitt von einem Gehalt nach dem MBA in Harvard von 120.000 Euro ausgehen, wobei es natürlich auf den Bereich und die Position ankommt. Insgesamt aber ist das Gehalt nach Absolvierung eines Master of Business Administration an den Top Schools enorm.

Mit ihrem besonders diversen Programm ermöglicht die Harvard Business School (HBS) es den Studierenden nicht nur, Einblicke in verschiedene Bereiche zu erhalten, sondern auch Praktika und Startups zu begleiten. Sie gilt als „Feeder“ School für Private Equity, Venture Capital, Consulting, Investment Banking sowie viele weitere Bereiche.

Falls Du Dich für eine Bewerbung interessierst, können wir Dich gerne während des Bewerbungsprozesses unterstützen.

Näheres zum Master of Business Administration in Harvard

Die Harvard University verfügt über verschiedene Business Schools, von denen die Harvard Business School eine ist. Die Harvard Business School, verkürzt auch HBS, liegt etwas abseits auf der Allston Seite des Charles River, wohingegen die restlichen Teile der Harvard University auf der Cambridge Seite liegen.

Die Harvard Business School bietet verschiedene Programme an, unter anderem auch Executive Education oder den PhD, das größte und bekannteste Programm ist aber der Master of Business Administration (kurz MBA), der als Master in Vollzeit gilt. Insgesamt dauert der Master of Business Administration zwei Jahre, was eine durchaus übliche Dauer für Business Schools ist. Die meisten MBA Programme der internationalen Top Business Schools variieren zwischen ein und zwei Jahren.

In Harvard wird der Master of Business Administration in zwei Jahre aufgeteilt: das Required Curriculum Jahr (RC Year) und das Elective Curriculum Year (EC Year). Das erste Jahr wird gesamt mit der Section (Klassengemeinschaft) in einer Klasse mit dem identischen Curriculum verbracht, das zweite Jahr besteht aus verschiedenen Wahlmöglichkeiten.

Mehr Infos über Harvard findest Du aber auch auf unserer News Seite, auf der regelmäßige Blogartikel zum Thema veröffentlicht werden. Schau gerne mal vorbei. Wir schreiben auch über spannende andere Bereiche aus dem Feld der Elitekarrieren.

26092022

Wie schwer ist das Studium in Harvard wirklich?

von Christin Brutsche in Business School

Viele Studierende träumen von einem Studium in Harvard, sei es als Austausch am College oder als späteres MBA Studium an der Harvard Business School. Daher möchten wir einen Einblick geben, wie schwer ein Harvard Studium wirklich ist und welcher Aufwand mit einem erfolgreichen Studium dort verbunden ist.

Wie schwer ist das Studium in Harvard wirklich?
12092022

Recommendations – Best Practices

von Sabrina Seltmann in Business School

Die Recommendations sind ein integraler Teil der MBA Bewerbung für Business Schools wie die Harvard Business School, Stanford Graduate School of Business oder auch MIT Sloan. Und obwohl sie der einzige Part der Bewerbung sind, den man nicht selbst formuliert, gibt es einige Möglichkeiten, dennoch das Maximum aus den Recommendations zu holen. In diesem Artikel stellen wir einige Aspekte vor.

Recommendations – Best Practices
07092022

Tell me, what is it you plan to do with your one wild and precious life?

von Sabrina Seltmann in Personal Development

“Tell me, what is it you plan to do with your one wild and precious life?” ist der letzte Satz des Gedichts The Summer Day von Mary Oliver und wird zu Beginn des MBA Studiums an der Harvard Business School den neuen Studierenden gestellt.

Tell me, what is it you plan to do with your one wild and precious life?

 Master of Business Administration

Der Master of Business Administration gehört zum Grundwerkszeug jeder erfolgreichen Managerkarriere. Der MBA (Master of Business Administration) ist vor allem aus den US-amerikanischen MBA-Schulen und MBA-Programmen bekannt und der Master of Business Administration hat langsam seinen Weg nach Europa gefunden. Auch in Asien gibt es sehr gute Master of Business Administration Programme, die jährliche MBA-Aspiranten und MBA-Aspirantinnen an die Master of Business Administration Programme ziehen. Der Master of Business Administration kann dabei entweder in einem einjährigen MBA-Programm oder in einem zweijährigen MBA von den Master of Business Administration-Studentinnen und Master of Business Administration-Studenten durchlaufen werden. Dabei unterscheiden sich die MBA-Fächer je nach Präferenz der Master of Business Administration Studentinnen und Master of Business Administration Studenten.

 

Harvard

Von jeher ist Harvard ein Sehnsuchtsort vieler. Bill Gates hat in Harvard studiert, Mark Zuckerberg war in Harvard Student und auch weitere bekannte Persönlichkeiten haben in Harvard etliche Zeit verbracht. Die Harvard Universität besteht aus vielen kleineren Harvard-Teil Universitäten und diese sind weit über Cambridge und Boston verteilt. So ist die Harvard Business School mit ihrem Harvard Business School Campus in Boston und das Harvard College mit ihrem den meisten Harvard Touristen bekannten Harvard College Campus in Cambridge gelegen. Auch ist die Harvard Kennedy School nur einen Sprung von der Harvard Business School entfernt und die Harvard Divinity School auch gut von der Harvard Business School zu Fuß zu erreichen. Harvard ist somit ein kleines Nest von Harvard Studentinnen und Harvard Studierenden, die sich für ihre gemeinsame Studienzeit in Harvard zusammengeschlossen haben. Auch wohnen viele Harvard Studentinnen und Harvard Studenten in unterschiedlichen Harvard Dorms, die sie nach Abschluss ihres ersten Jahres in Harvard beziehen dürfen. Die Harvard First Years hingegen bleiben das erste Jahr auf dem Harvard College Campus, bevor sie in eines der Harvard Häuser umziehen dürfen.

Cookie-Hinweis

Diese Seite nutzt Cookies und Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und zu verbessern. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Nutzung dieser Technologien und der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für diese Zwecke einverstanden sind.

Cookies akzeptieren Einstellungen / Datenschutzhinweise
Einstellungen

Die von dieser Webseite verwendeten Cookies sind in zwei verschiedene Kategorien eingeteilt. Notwendige Cookies sind essentiell für die Funktionalität dieser Webseite, während optionale Cookies uns dabei helfen, das Benutzererlebnis durch zusätzliche Funktionen und durch Analyse des Nutzerverhaltens zu verbessern. Sie können der Verwendung optionaler Cookies widersprechen, was allergins zu einer eingesschränkten Funktionalität dieser Webseite führen kann.

Cookies akzeptieren Nur notwendige Cookies akzeptieren Weitere Infos zu Cookies